Exkursion ins Oersdorfer Moor

Am 15. Mai gegen Abend machte sich eine Schar Kinder unter der Leitung des NABU- Seniornaturschutzberaters Manfried Stahnke auf den Weg in das Hammoor westlich von Oersdorf. Das Thema der Exkursion waren die Tiere der Nacht. Während des Hin-und Rückweges wurden verschiedene Aufgaben gestellt und Spiele gespielt, um den Wissensstand der Kinder zu erfahren und zu vertiefen. An einer zuvor aufgebauten Station wurden den Kindern an Hand von Federn, Präparaten und Gewöllen die Lebensweise sowie die Anatomie der Eulen erklärt. Höhepunkt der Wanderung war sicherlich der Besuch eines Nistkastens für Schleiereulen, an dem die Kinder Kontakt zu einer jungen Eule hatten. Das hat nicht nur bei den Kleinen, sondern auch bei den mit gewanderten Eltern einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen. Nach der Rückkehr gab es für alle ein Eis am Stiel und für die Kinder zusätzlich eine Tüte mit NABU- Infomaterial und einer kleinen Überraschung darin. Die Eltern waren einhellig der Meinung, daß man solche lehrreichen Aktionen häufiger veranstalten sollte. Die Gründung einer eigenen Kinder Gruppe in Zusammenarbeit mit NAJU/NABU wurde nicht ausgeschloßen. Mir selbst hat es so viel Freude bereitet, das ich schon überlege, was ich beim nächsten Mal anbieten werde, um den Kindern wieder ein spannendes Erlebnis zu ermöglichen.

Manfried Stahnke

moor-1moor-2moor-3moor-4
moor-5moor-6

 

Der Osterhase kehrt zurück!

Wie schon im letzten Jahr hatte sich der Osterhase wieder für Ostersamstag angesagt. Schon vor 15.00 Uhr fanden sich die ersten kleinen und großen Kinder beim Spielplatz ein. Schließlich waren über 30 Kinder mit Eltern und Großeltern anwesend. Und dann ging es auch schon los die Tüten mit kleinen Geschenken und die gefühlten hunderte von Osterhasen, Käfern und Glücksschweinchen aus Schokolade zu suchen. Es blieb wahrscheinlich keines unentdeckt. Die Kleinen spielten danach noch schön auf den Spielplatz. Diesmal gab es auch kalte/warme Getränke und einiges an Fingerfood und Gemüse. Welches erstaunlicherweise als erstes weg war. Es war ein rundum gelungener Ostersamstagnachmittag. Bis zum nächsten Jahr sagt "Der Heimatverein" und der Osterhase.

Andrea Stahnke

Hier ein paar tolle Fotos von Sylvia:

0-0020-0050-0190-022
0-0270-0280-0290-041
0-0850-0860-0870-119
1-img_02381-img_02411-img_02501-img_0271

 

Aue-Regatta 2014 - Da war richtig was los...

Die Wettervorhersage war nicht wirklich berauschend aber der Wettergott meinte es mit den Oersdorfern trotzdem gut. Die Sonne kam regelmäßig hinter den Wolken hervor und insgesamt war es wirklich angenehm. Auch wenn ein kräftiger Wind wehte. Man bekam schon fast ein klein wenig Seefealing wenn man die tollen Flöße auf der Aue an sich vorbeiziehen sah... ;-).

Insgesamt 9 Flöße nahmen an der Aue-Regatta 2014 teil und begaben sich hinter dem Hof von Christoph Heins an den Start. Die Strecke führte von der Kuhbrücke bis zur Brinkrogbrücke wo sich fast ganz Oersdorf versammelte und die Teilnehmer am Ziel bejubelte.

Als Sieger gingen Jan, Tim und Uwe mit einer tollen Zeit aus der Regatta hervor.

aue-1aue-10aue-11aue-12
aue-13aue-14aue-15aue-16
aue-17aue-18aue-19aue-2
aue-20aue-21aue-22aue-23
aue-24aue-25aue-26aue-27
aue-28aue-29aue-3aue-30
aue-31aue-33aue-4aue-5
aue-6aue-7aue-8aue-9
 

Feuerwehrwettkämpfe 2014 in Oersdorf

Am 09. August fanden wieder die Feuerwehrwettkämpfe in der Oersdorfer Sandkuhle statt. 15 Ortswehren stellten sich dem Wettkampf und gaben Ihr bestes bei der Jagd nach guten Zeiten für die geforderten Übungen. Als Sieger gingen die Feuerwehrleute aus Kalbe nach Hause und konnten den größten der 5 ausgegebenen Pokale mit nach Hause nehmen.

Anschließend wurde wie immer in Oersdorf bei Musik, Essen und Trinken gehörig an der Hütte bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Weitere Infos und Bilder folgen.

Feuerwehrwettkämpfe in Oersdorf

 

Der Osterhase war da!

Am Ostersamstag kam der Osterhase ganz überraschend auch zu uns nach Oersdorf. Auf dem Spielplatz hatte er ganz, ganz viele Osternester und noch viel mehr Schokohasen usw. versteckt. Dazu waren alle Kinder aus Oersdorf und Kohlenhausen, die noch nicht konfirmiert waren, eingeladen. Es kamen erfreulicherweise 26 große und kleine Kinder mit Eltern oder Großeltern. Voller Vorfreude liefen alle Kinder los und haben den Spielplatz durchsucht. Es waren genug Süssigkeiten für alle da. Vorweg war eine freche, diebische Elster da und hat 3 golden eingewickelte Osterhasen gemopst und aufgefressen. Schokolade schmeckt also nicht nur Kinder sehr gut.

Die Aktion kam so gut an, daß sie im nächsten Jahr vielleicht noch ausgebaut werden kann.

Der Heimatverein.

P1000849P1000852P1000854P1000855
P1000860P1000865P1000866P1000871
P1000872P1000873P1000874P1000875

 

Storchennest - Fit für die Brutzeit

Am vergangenen Samstag, den 22.3.2014 brachte der Heimatverein mit Hilfe einiger Feuerwehrmitglieder und einer langen Feuerwehrleiter das Storchennest auf dem Oersdorfer Dorf- und Schulmuseum für die neue Brutsaison wieder in Ordnung. Auch einige Schaulustige hielten spontan an und ermunterten den  Fachmann von der NABU doch alles schön gemütlich herzurichten, damit die Störche - die in den vergangenen drei Jahren schon mehrmals das Nest inspiziert hatten, sich in diesem Jahr nun auch fest einmieten. Die Kinder des gegenüberliegenden Kindergartens "Fuchsbau" sowie viele andere Dorfbewohner würden sich gewiss sehr freuen. Nach getaner Arbeit traf man sich noch zu einem kleinen Schnack in der Klönstuv.

IMG_4372IMG_4375IMG_4379IMG_4382
IMG_4387IMG_4393IMG_4394

 

Müll im Oersdorfer Moor

Tja, eigentlich wollte ich heute einen kleinen Bericht über den Oersdorfer Weihnachtsmarkt schreiben. Zunächst noch mit der Familie einen kleinen Spaziergang und dann noch mal vor den Rechner und ein paar Bilder vom Weihnachtsmarkt raussuchen und online stellen.

Mit dem Spaziergang hat es auch geklappt. Aber auf dem Weg nach Wohlerst lagen dann am Wegesrand im Moor eine paar Müllsäcke einfach in neben dem Weg in die Natur geworfen! Irgendwie ist mir bei dem Anblick die Weihnachtsstimmung vergangen. Vermutlich sind in den Säcken nur Gartenabfälle aber muss das dann wirklich so in den gelben Säcken einfach in die Weltgeschichte geworfen werden?

Ich finde, der oder die dies gemacht hat sollte sich was schämen!!

 

Gemütlicher Abend in der Adventszeit in Oersdorf

Am Samstag, den 07.12.2013 fand im Oersdorfer Gemeinschaftshaus ein gemütlicher Abend im Dorfgemeinschaftshaus statt. Es war ein sehr schöner Abend mit leckerem Essen, viel Spaß und dem richtigem Klönschnack.

Vielen Dank an die Orginatoren(innen) für diesen tollen Abend!

_DSC3866_DSC3867_DSC3874_DSC3876
_DSC3886_DSC3901_DSC3903_DSC3904

 

Feuerzauber im Bild festgehalten

Ergebnisse aus dem Oersdorfer Fotoworkshop

Am Mittwoch, den 20. März fand im Dorfgemeinschaftshaus wieder das monatliche Treffen zum Fotoworkshop unter der Leitung von Peter Grelck statt. Nachdem im Februar das Thema Belichtung am der Themenliste stand ging es diesmal darum wie man mit einfachen Mitteln spektakuläre Fotos machen kann.

Das Thema wurde zunächst kurz im Dorfgemeinschaftshaus besprochen. Anschließend ging es dann nach draußen auf den Sportplatz um die Dunkelheit zu nutzen und um ungefährdet mit dem Feuer zu spielen ;-) .

Hier sind einige Ergebnisse der Teilnehmer

feuerkreiselfeuerkugelfeuerpilzfeuerwirbel

 

Friedhofsdienst in Oersdorf

Wie jedes Jahr zum Frühjahrsbeginn wurde auch dieses Jahr der Oersdorfer Friedhof in Gemeinschaftsarbeit gehegt und gepflegt. Rund 15 Oersdorfer fanden sich am letztem Wochenende am Friedhof ein um die Bäume und Sträucher zu beschneiden. Teilweise musste mittelschweres Gerät eingesetzt werden um die Büsche aus dem gefrohrenen Boden herauszubekommen.

DSC_2608DSC_2611DSC_2613DSC_2617
DSC_2621DSC_2628DSC_2640DSC_2655
muell

 

Seite 1 von 6

Veranstaltungen

NOEVENTS